Kötter und König mit gemeinsamer Aktion für „Die Tafeln“ Friedberg

Schulstartpakete für 32 Schülerinnen und Schüler gespendet

Petra Himmel-Tröger von den Friedberger Tafeln konnte man die Freude im Gesicht ablesen, als sie die 32 Schulstartpakete auf der Friedberger Kaiserstraße vor dem Geschäft „König Plus“ von Jens König in Empfang nahm. „Vielen Dank an alle, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, dass wir 32 Schülerinnen und Schülern ein qualitativ hochwertiges Starterpaket mit auf den Schulweg geben könne. Danke auch an das Unternehmen König Plus für die Unterstützung und an Rouven Kötter für die Organisation. Er hatte mir im Rahmen unserer gemeinsamen Podcast-Aufnahme seine Unterstützung zugesagt und er hat Wort gehalten“, so Himmel-Tröger.

Im Kundenkreis der Friedberger Tafeln gibt es zum neuen Schuljahr 32 Schülerinnen und Schüler, die neu ins Schulleben starten und dafür eine Grundausstattung benötigen. „Wer die Liste schon mal eingekauft hat, die man zum Schuljahresbeginn und insbesondere zum ersten Schuljahr benötigt, der weiß, welche Summe da zusammenkommt. Das ist für viele Familien eine Herausforderung. Ich bin dankbar, dass uns Jens König bei der Aktion ebenso unterstützt hat wie zahlreiche Spenderinnen und Spender“, so Landratskandidat Rouven Kötter. „Es ist sehr bedauerlich, dass Einrichtungen wie die Tafeln in unserem Land überhaupt notwendig sind. Umso wichtiger ist es, dass wir diese unterstützen und gleichzeitig daran arbeiten, unsere Gesellschaft permanent zu verbessern, um solche Organisationen mittelfristig überflüssig zu machen.“

Der Friedberger Unternehmer Jens König hat sich gerne bereit erklärt, die Aktion unterstützend zu begleiten: „Die Tafeln leisten eine äußerst wichtige Arbeit. Als örtliches Unternehmen übernehmen wir natürlich auch soziale Verantwortung und unterstützen gern, so gut wir können. Deshalb haben wir die Pakete zum Schulstart mit hochwertigen Produkten zusammengestellt und für einen vergünstigten Preis zur Verfügung gestellt. Jeder sollte eine faire Chance erhalten.“

Die Pakete enthalten eine vorher festgelegt Auswahl von notwendigen Stiften, Linealen, Mäppchen, Trinkflaschen, Brotdosen, Heften und vielem mehr. Als kleines Dankeschön für die Unterstützung seiner Aktion gab es für alle Spenderinnen und Spender von Rouven Kötter eine Flasche seines Heimatschoppens, sowie das gute Gefühl, ein dankbares Lächeln in die Gesichter vieler Kinder und Familien gezaubert zu haben.